FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS ergattert einen Punkt gegen Fürstenwalde

Wichtige Pokalspiele am Osterwochenende für Strausberger Kicker

(ml) Einen unerwarteten, aber nicht unverdienten Punkt, hat der FC Strausberg (FCS) am vergangenen Sonntag im Derby gegen den FSV Union Fürstenwalde eingefahren. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt konnte sogar ein 0:2 Rückstand in ein Unentschieden verwandelt werden. Der Preis war aber erneut hoch, flogen doch Andrew Marviggio (wegen grober Unsportlichkeit) und Ersatzkeeper Timo Hampf (wegen Beleidigung von der Bank aus) mit Rot vom Platz. Beiden drohen mindestens 3 Spiele Sperre. In der Länderspielpause wird Trainer Mario Block nun versuchen, die Rekonvaleszenten in die Mannschaft zu integrieren und die Verletztenliste zu verkleinern.

Das Osterwochenende steht im Übrigen ganz im Zeichen wichtiger Pokalspiele. Den Anfang machen am Donnerstagabend um 19.00 Uhr die Alten Herren mit ihrem Pokalspiel.  Auf dem Sportplatz in Groß Lindow steht das Viertelfinale des Kreispokals auf dem Plan und Trainer Fred Schieche wird versuchen, an die erfolgreichen Pokalspiele der letzten Jahre anzuknüpfen.

Für die in der Landesklasse Ost derzeit auf Aufstiegskurs befindlichen B-Junioren des FCS (Platz 1) wartet am Ostersamstag ein echter Brocken. Denn um 10:30 Uhr wird in der EnergieArena die zweite Mannschaft von Energie Cottbus zum Achtelfinale des AOK-Landespokals erwartet. Die erste Cottbusser Mannschaft, die in der Regionalliga spielt (Platz 5), setzte sich bereits souverän durch. Da will die „Zweite“ als Brandenburgligist (Platz 2) gegen die unterklassige Strausberger Truppe natürlich nachziehen. Dem wollen Trainer Jens Stenger und seine gut eingespielte Mannschaft etwas entgegen setzen und es wird ein schönes Spiel erwartet. Gern sind auch viele Unterstützer im Stadion gesehen. Der Eintritt ist frei!

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.