FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS verstärkt sich mit neuem Stürmer

Nach Abwehrspieler Janek Bonasewicz nun Stürmer David Jahdadic bei den Jungen Wilden

(ml) Das letzte Heimspiel gegen den 1.FC Frankfurt / Oder hat erneut unterstrichen, dass die Bemühungen der sportlich Verantwortlichen beim FC Strausberg (FCS) um eine Verstärkung im Offensivbereich nötig und richtig waren. Diese Bemühungen tragen nun Früchte, denn mit dem 23-jährigen Slowene David Jahdadic verstärkt ab sofort ein Spieler die „Jungen Wilden“, der mit Erfahrung aus der ersten Slowenischen Jugend-Liga und der Regionalliga in Deutschland aufwarten kann.

Beim slowenischen NK Domzale lernte Jahdadic das Kicken. Im Junioren-Europapokal spielte er u.a. gegen den Nachwuchs vom AS Rom oder von Borussia Dortmund. Die besseren finanziellen Möglichkeiten lockten den damals 20-jährigen 2012 zum Regionalligisten SV Wilhelmshaven. Nach dem Abstieg der Wilhelmshavener war der Süd-Regionalligist SVN Zweibrücken im Sommer 2014 bereit, eine Ablöse von 50.000 EUR zu bezahlen, um David in die Südpfalz zu locken. Dort konnte er sich nicht durchsetzen und wechselte ablösefrei im Winter 2015 zum Oberligisten Idar-Oberstein, wo er im Mai sein letztes Spiel machte.  Beim Probetraining in Strausberg konnte er das Trainerteam und die sportliche Leitung voll überzeugen, so dass  der Slowene unter Vertrag genommen wurde. Mit Abwehrspieler Janek Bonasewicz stehen nun also zwei regionalligaerfahrene Akteure in den Strausberger Reihen. Dies sollte den etablierten Spielern weitere Sicherheit geben und helfen, das Saisonziel Klassenerhalt zu schaffen. Die nächste Gelegenheit hierzu bietet sich am kommenden Sonntag, wenn man zum wichtigen Auswärtsspiel beim BSV Hürtürkel antritt, bei dem im direkten Nachbarschaftsduell im Tabellenkeller nur drei Punkte zählen. Denn danach erwartet am nächsten Donnerstag 3.12.2015 zum Flutlichtspiel den Lokalrivalen aus Seelow zum Heimspiel. Das Derby wird um 20 Uhr angepfiffen.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.