FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Landesklasse Ost 24.05.14 FC Strausberg – FSV Blau-Weiß Wriezen 0:2

FCS 0  : 2 wriezen

 

FC Strausberg: Julius Meinhold – Pascal Graeben, Philipp Schulz, Nico Nolte, Johnny Loose – Oliver Grohn, Tim Konrad, Steffen Fechtner (80. Lars Holfeld), Moritz Müller – Niklas Maschke, Thomas Franke (83. Oliver Gade)

Tore: 0:1 (50. Matthias), 0:2 (67. Pekrul)

Schiedsrichter: Koch (Königs Wusterhausen), Zock, Herrmann

Zuschauer: 35

Gelbe Karte: Müller (38.), Franke (42.), Fechtner (63.) / Matthias (27.), Heinze (45.)

Die Luft ist raus

(MG) Bei fast sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Strausberg überließ zunächst den Gästen die Initiative und beschränkte sich darauf, die Räume in der eigenen Hälfte eng zu machen. Da man wiedermal die Mannschaft umstellen musste, ergaben sich gute Möglichkeiten für Wriezen. Der Strausberger Schlussmann Julius Meinhold war aber bei den brenzligen Situationen auf der Hut und hielt seine Mannschaft im Spiel. Strausberg konnte nur bei Freistößen so was wie Gefahr für das Gästetor erzeugen, blieb aber glücklos beim Abschluss.

Nach der Pause konnte Wriezen die erste Unaufmerksamkeit zum Führungstreffer nutzen. Strausberg versuchte danach, etwas offensiver zu agieren, aber mit dem ersten Konter fiel die Entscheidung aus stark abseitsverdächtiger Situation. Danach war es nur noch eine Art Auslaufen. Wriezen riskierte nichts mehr, und Strausberg fehlten die Mittel und auch die Moral, nochmal alles zu versuchen.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.