FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Ostbrandenburg-Liga FC Strausberg II – Blau/Weiß Petershagen/Eggersdorf II, 2:1

2.Männer – Ostbrandenburg-Liga
FC STRAUSBERG – BLAU-WEIß PETERSHAGEN/EGGERSDORF, 07.11.2014
 fcstrausberg2 spiel undso
 (MOZ)

Späte Wechsel entscheiden

Dabei hatten die Blau-Weißen die Partie eine Stunde lang dominiert. Das 1:0 nach einem Foulelfmeter, den Fabian Prill sicher verwandelte, war hochverdient. Kurz vor der Halbzeit pfiff Schiri Andy Poburski erneut Elfmeter. Blau-Weiß-Torhüter Benjamin Frank Ettenhuber foulte Niklas Maschke, der selbst antrat und den Ball in den Strausberger Abendhimmel jagte. Blau-Weiß-Trainer Frank Mutschall hatte seine Mannschaft gut eingestellt. Die stand hinten sehr gut und versuchte, mit schnellen Angriffen zum Erfolg zu kommen. Dabei waren Martin Brehme, Mathew Gordon Mann und Tim Beier die Antreiber.

Allerdings stand auch die Strausberger Hintermannschaft sicher und hatte mit Julius Meinhold einen großen Rückhalt. Er hielt schon in der Anfangsphase gegen den durchgebrochenen Lukas Hall großartig. Nach knapp einer Stunde kam der FC Strausberg besser ins Spiel. Noch besser, als dann Trainer Sigurd Hilliges Marvin Kretschmar und Peter Schröder einwechselte.

Nach dem Spiel sagte Hilliges: „Das war so geplant. Sie sollten Druck machen und uns zum Sieg führen.“ Das nennt man wohl glückliches Händchen. Kretschmar traf in der 76. und Peter Schröder nur zwei Minuten später. Kretschmar verwandelte eine Ecke direkt und schoss damit das Tor des Tages. Schröder war nach einer Einzelleistung erfolgreich. Zuvor hatte schon Stephan Wieland mit einem tollen Freistoß aus gut 25 Metern eine große Möglichkeit. Blau-Weiß-Torhüter Ettenhuber hielt aber großartig.

„In solchen Spielen ist deutlich zu merken, dass meiner jungen Mannschaft einfach noch die Erfahrung fehlt“, sagte Gäste-Coach Frank Mutschall nach der Partie, die von Ausschreitungen einer Blau-Weiß-Fangruppe begleitet war. Die Polizei musste gerufen werden und führte die Gruppe aus dem Stadion.

(siehe auch: FCS – B-W P/E)

FCS Meinhold – Gräben, Loose, Neumann (88. Konrad), Fechtner – France, Wieland, Maschke (57. Kretschmar), – Mahmuti (57. Schröder), Loock, Anton
Tore 0:1 Fabian Prill (32. Foulelfmeter), 1:1 Marvin Kretschmar (76.), 2:1 Peter Schröder (78.)
Schiedsrichter Andy Pobursky (Steinhöfel)
Zuschauer 152

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.