FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Spielbericht 2.Runde Brandenburgpokal C1-Junioren

FC Strausberg       3 : 4    n.E.          FK Hansa Wittstock

Aufstellung FCS: Eric Karsten – Noah Schwuchow; Nikita Stasiuk; Richard Griebel; Niclas Zill – Pascal Knoop; Karl Schönherr; Joel Wilhelm; Lennart Frenzel – Lennart Schulz; Duncan Laufer (Bruno Thomas)

Torfolge: Fehlanzeige

Das Wochenende der verschossenen Elfmeter

(MG) Beide Mannschaften kamen schwer ins Spiel und achteten doch sehr darauf, eher Tore zu verhindern. Oftmals wurden die Bälle zwar kompromisslos geklärt, aber spielerische Leckerbissen bekam man eher selten zu sehen. Optisch hatte der Gast zwar mehr vom Spiel, aber Torchancen wurden nicht herausgespielt. Auf der Strausberger Seite hingen beide Stürmer in der Luft, konnten sich zudem nicht gegen die Defensive der Gäste durchsetzen.

So ging es Torlos in die Pause und auch danach änderte sich das Bild nicht, beide Mannschaften neutralisierten sich. Leider wurden die Geschenke vom Gast nicht angenommen: erst vergab Laufer freistehend überhastet, danach gab es etwas überraschend Handelfmeter – Schulz verschießt und als er bei seinem Sololauf den Ball nicht am Torwart vorbei spitzeln konnte, ging es in die Verlängerung. Hier sah sogar Strausberg besser aus, aber bei 2x 5min kommen nicht mehr viele Abschlüsse zu Stande.

So musste das Elfmeterschießen das Spiel entscheiden: Frenzel und Schönherr verwandelten souverän, Karsten etwas glücklich, aber Schulz und Griebel trafen nicht. Kein Vorwurf, da es keinen weiteren Spieler gab, der zum Punkt gehen wollte.

PS: dann guckt man das ganze Wochenende Bundesliga-Fußball und sieht sage und schreibe 5 verschossene Elfmeter …

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.