FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

D2-Junioren mit hochverdienten Turniersieg

7. Bruchmühler Hallen – Cup 2017 am 21.01.2017

Ohne Gegentreffer durchmarschiert

Die D2 – Junioren folgten heute einer Einladung zum 7. Bruchmühler Hallen – Cup in die Erlengrundhalle nach Altlandsberg. Ausgelobt wurde der Pokal des Bürgermeisters der Stadt Altlandsberg anlässlich 70 Jahre Fußball, respektive Nachwuchsfußball bei der SG47 Bruchmühle. An dieser Stelle Herzliche Glückwünsche nach Bruchmühle an die SG47, die auch schon viele Jahre als Aushängeschild in Punkto Nachwuchsarbeit in der Region gilt.

Heute wurde Futsal vor voller Kulisse gespielt. Acht Mannschaften in zwei Gruppen waren am Start.   Die Jungen Wilden starteten in der Gruppe B mit einem jederzeit ungefährdeten 4:0 gegen die D1 des Wartenberger SV ins Turnier. Danach gab es eine laaaaaange Pause, bis man auf die zum Teil riesigen Schöneicher Germanen traf. Gegen die chancenlosen Germanen konnten die 2005er des FCS klar mit 5:0 gewinnen und stellte die Weichen Richtung Halbfinale. Im letzten Spiel der Gruppenphase sackten die Jungen Wilden noch ein 3:0 gegen eine Vertretung des Gastgebers, der SG47 rot, ein. Somit wurden sie Gruppensieger und ab ging es ins hochverdiente Halbfinale mit 9 Punkten und 12:0 Toren. Jetzt war Derbytime angesagt.

Mit sehr feiner Klinge erspielten sich die Jungen Wilden im Stadtderby ein 3:0 über den gemischten Jahrgang des SV Gartenstadt 72 und zogen ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale setzte sich die D1 des FV RW Hellersdorf gegen den Wartenberger SV durch. Zwar nur noch mit wenig Körner und etwas aufgeregt ließen sich die Jungen Wilden auch im Finale nicht die Butter vom Brot nehmen und besiegten den Bezirksliga – Vertreter aus Hellersdorf wenn auch knapp, aber verdient mit 1:0. Damit marschierten die D2 – Junioren des FCS unaufhaltsam zum Turniersieg durch und ernteten durchweg Anerkennung von den anwesenden Fußballern, Trainerkollegen und Zuschauern. Mit breiter Brust nahmen sie den Siegerpokal entgegen, welcher ihnen durch den Bürgermeister der Stadt Altlandsberg persönlich überreicht wurde.

Die Jungen Wilden haben heute hochverdient den Turniersieg eingefahren. Im Block – Wechsel – Modus dominierten sie das gesamte Turnier sowohl technisch, als auch spielerisch. Insbesondere war gegen ihrer Spielstärke heute kein Kraut gewachsen. Zudem rechtfertigten sie mit 16:0 Toren in 5 Spielen einmal mehr ihre Vizemeisterschaft im Futsal des FK Ostbrandenburg. Doch die nächste Herausforderung steht schon vor der Tür. Reist man kommendes Wochenende schon zum nächsten Turnier, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Die weiteren Platzierungen: 3. Wartenberger SV D1, 4. SV Gartenstadt 72, 5. Köpenicker SC D1, 6. SG47 rot, 7. SG47 schwarz, 8. SV Germania 90 Schöneiche.

Wir bedanken uns bei der SG47 Bruchmühle für die Einladung zu einem sehr feinen Turnier und wünschen für die sportliche Zukunft weiterhin alles Gute.

D2-Junioren

Kader: Stanetzky, Pritzkow, Hädelt, Aporius, Ha, Dieling, Mertins, Vogel, Lekaunikas    

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.