FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Spielbericht Brandenburg Landesklasse Ost C1-Junioren

Spielbericht Landesklasse Brandenburg C-Junioren Staffel – Ost

(20.11.2016 7.Spieltag)

FC Strausberg             1 : 10          Birkenwerder BC 08 

Aufstellung FCS: Eric Karsten (C) – Noah Schwuchow; Nikita Stasiuk; Niclas Zill – Richard Griebel (Florian Ottomann); Karl Schönherr; Joel Wilhelm; Niklas Aporius – Pascal Knoop – Lennart Schulz; Duncan Laufer

Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 0:6, 1:6 Laufer, 1:7, 1:8, 1:9, 1:10 

Keinen Zugriff auf den Gegner

(JF) Bei guten äußerlichen Bedingungen empfing der FC auf heimischen Kunstrasen im SEP den Tabellenzweiten aus Birkenwerder. Erneut musste aufgrund Verletzungen und Krankheit der Kader umgestellt werden. Strausberg begann mit einem 3-4-1-2 und wollte somit den erwartet spielerisch starken Gästen mutig entgegen wirken. Birkenwerder begann sehr souverän und zeigte, warum sie oben in der Tabelle stehen. Strausberg begann mutig und versuchte das Spiel der Gäste zu unterbinden. Dabei blieb die Offensive zumeist auf der Strecke. Nach der Anfangsphase zog Birkenwerder das Tempo so richtig an und Strausberg konnte nur noch hinter her schauen. Binnen sieben Minuten war die Partie praktisch entschieden. Die Gastgeber stellten auf Viererkette um, man stand nun zumindest defensiv besser – Halbzeit 0:4.

Nach Wiederanpfiff zeigten die Gäste den ca. 30 Zuschauern weiterhin ihr sehr ausgereiftes Fußballspiel. Es wurde gut verschoben, exakt zugespielt und man war zumeist eher am Ball als die Gastgeber. Strausberg spielte eher zaghaft, viele unnötige Ballverluste und es fehlte die körperliche Präsenz. So konnten die Gäste ihre Führung weiter ausbauen. Die beste Szene aus Strausberger Sicht dann nach den 0:6: Karsten reagierte nach einem Gästeangriff blitzschnell und der lange Abschlag landete bei Laufer, der allein auf den Torwart zugehend cool zum Ehrentreffer abschloss. Danach eine kurze Phase, indem Strausberg sich offensiv sehr bemühte und durch Schulz einen weiteren Treffer verdient hätte. Der Schuss mit seinem eher schwächeren rechten Fuß landete jedoch auf der Latte. Mehr lies Birkenwerder in der Folge nicht zu. Die Gäste kombinierten nun, wie sie wollten und erhöhten weiter ihre Führung – Endstand 1:10.

Über weite Strecken des Spiels hatten wir keinen Zugang zum Gegner. Zudem fehlte uns am heutigen Tag die körperliche Präsenz, um weitest gehend mit Birkenwerder mithalten zu können. Diese Niederlage ist kein Beinbruch für das noch junge Team. Sie gehört eben genauso dazu, wie die mutigen Spiele zuvor, um sich im weiteren Verlauf der Saison zu einer guten Großfeldmannschaft zu entwickeln.

Glückwunsch nach Birkenwerder zum verdienten Sieg.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.