FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Tim Bolte verlässt den FCS

Für seinen Wechsel sind private und berufliche Gründe maßgeblich

(ml) Seit dem Jahr 2000 und somit gut 17 Jahre schnürte Tim Bolte (27) seine Teppen für den FC Strausberg (FCS). Er war – neben dem langjährigen Kapitän Sirko „Ente“ Neumann – einer der letzten Kicker aus jener „goldenen Generation“, die einst aus der Landesklasse bis in die Oberliga aufgestiegen sind. Unzweifelhaft zählte Bolte damit zu den Aushängeschildern des Vereins, stand er doch wie kein Zweiter für die gelebte Durchlässigkeit vom Nachwuchs in den Männerbereich. Wann immer eine Vereinsphilosophie hinterfragt wurde, konnte mit Bolte ein leuchtendes Beispiel benannt werden, dass gute Nachwuchsarbeit auch Früchte trägt.

Nach dem berufsbedingten Ausscheiden von Neumann war Bolte bei den Verantwortlichen des FCS, insbesondere auch vom Trainerteam, als natürlicher Nachfolger im Amt des Kapitäns vorgesehen. Damit einhergehend unterbreitete die sportliche Leitung Bolte ein Angebot für einen Vertrag mit verbesserten Konditionen, welchen Tim aber aus privaten Gründen ablehnte. Alles Zureden von diversen Vorstands- und Beiratsmitgliedern half nichts – der Entschluss zum Wechsel konnte nicht mehr geändert werden. Und so verlässt Bolte seinen Heimatverein und schließt sich Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf an.

Wir bedanken uns herzlich bei „Boschi“, drücken ihm für den weiteren fußballerischen Weg die Daumen und bedauern seine Entscheidung. Tim hat selbst bekundet, dass der FCS immer sein Heimatverein bleiben wird. Deshalb stehen die Türen hier auch stets für ihn offen!

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.