FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

U15-Junioren mit Sieg für die Moral

06.05.2022 02. Spieltag BBL Plazierungsrunde FC Strausberg – MSV 1919 Neuruppin

FC Strausberg        1 : 0          MSV 1919 Neuruppin

Aufstellung FCS: Niclas Weise – Dustin Hotho (Lennie Marquardt); Finn Karsten; Danny Zängry; Bastian Rittel – Maurice Konietzke (Pit Binder; Marlon Meißner); Tyler Schwiderski; Bastian Fienitz; – John-Lukas Thieme (Jonas Kühn); Jonathan Mechler (Ben Deimel)

Torfolge: 1:0 Fienitz

Ein Sieg für die Moral

(MG) Bei frühsommerlichem Wetter kamen beide Mannschaften schwer ins Spiel. Bei Strausberg machte sich schon die Umstellung vom kleinen Kunstrasenplatz auf den großen Rasenplatz bemerkbar. Die Abstände stimmten nicht immer, hatte man Mühe kompakt zu verteidigen, rückte man bei Ballgewinn oft zu zögerlich nach. Da auch die Gäste aus Neuruppin viel Wert auf die Defensive legten, ergaben sich so kaum Torchancen auf beiden Seiten.

Zur Halbzeit brachte man nochmal neue Kräfte und stellte die Mannschaft neu ein. Fortan gelang es Strausberg die Gäste mehr und mehr in deren Hälfte einzuschnüren. Trotzdem gelang es Strausberg nicht wirklich gefährlich vor das Gästetor zu kommen, fehlte die letzte Durchschlagskraft. Umso wichtiger war diesmal die fehlerlose Defensive, die gefühlt gar nichts zuließ, was an Torabschlüssen dennoch durchkam, war dann sichere Beute von Weise.

Am Ende war es dann eine Willensleistung von Fienitz, der den Siegtreffer einbrachte. Diesmal konnte er sich auf halblinks entscheidend durchsetzen und schloss unhaltbar ab. Auch nach dem Tor spielte man weiter nach vorne. Pech für Schwiderski, dessen Kopfball nur den Pfosten traf. Am Ende wirbelten Kühn und Deimel die Gästeabwehr mächtig durcheinander, fehlte Kühn ein wenig Glück im Abschluss – oder anders: parierte der Gästetorwart großartig.

Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung aller 16 Spieler

 

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.