FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

U19 mit ersten Punktgewinn

FC Strausberg            1 : 1          SpG SG Eintracht Peitz/ Kahrener SV/ SV Preilack

Aufstellung FCS: Colin Seebe – Thanh Lam Danny Ha; Max Großer; Jastin Heller; Mohammad Haider Sohali – Karl Schönherr (Lucas Tavernier); Jakob Sedlak; Ole Kreissl; Yannic Behrendt (Jarod Janik) – Lennart Schulz (C) (Jerome Lerch); Ahmad Joumaa

Torfolge: 1:0 Großer (58. Min.); 1:1 SpG (59. Min.)

Erster Punktgewinn

(JF) Das ist dann auch schon das Positive, was man nach der Partie notieren darf. Aber der Reihe nach, mit der Spielgemeinschaft kam erneut ein unbekanntes Team zu uns in den SEP, das immerhin schon zwei Siege auf der Habenseite hat. Für uns galt es heute nur einen Heimsieg und somit die ersten Punkte einzufahren. Um dieses Vorhaben zu realisieren, wurden wir erneut von unserer B-Jugend, aufgrund Krankheit und Verletzungspech in unseren Reihen, unterstützt – dafür herzlichsten Dank.

Das Spiel begann sehr zerfahren, viele individuelle Fehler und Fehlpässe in unseren eigenen Reihen. Man spürte bei unserem Team die Unsicherheit nach zuletzt vier Niederlagen in Folge, hier heute etwas holen zu müssen. Erste gelungene Aktionen brachten nun auch schonmal Gefahr für die Gäste aus dem Cottbusser Raum. Jedoch stand unseren Offensivkräften ein guter Abwehrverbund mit einem sehr gut aufgelegten Torhüter gegenüber. In der Folge hatten wir das Spiel im Griff, wussten jedoch damit nicht viel anzufangen. Die wenigen, wenn auch guten Möglichkeiten, blieben ungenutzt. Die Gäste beließen es erstmal aufs Verteidigen und Kontern. Ein, zwei gute Aktionen der Gäste verpufften in unserem Abwehrverbund – Halbzeit 0:0.

Unser Team begann die zweite Halbzeit druckvoll. Doch wie schon so oft in der Vergangenheit konnten wir den Ball nach guten Aktionen nicht im Tor unterbringen. Es ist dann schon bezeichnend, dass dann Großer als Innenverteidiger nach einem Eckball den zweiten Ball dann über die Linie brachte. Egal, wir führten – das war der Brustlöser, der für mehr Selbstbewusstsein sorgen sollte. Sollte, war er jedoch nicht. Postwendend fiel der Ausgleich. Man vertändelte im Abwehrverbund den Ball, konnte gerade noch so zur Ecke klären. Die Ecke nutzte der Gast zum Ausgleich – alles wieder von vorn. Tatsächlich kam es in der Folge zum Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Wir erspielten uns 3-4 richtig gute Möglichkeiten am Stück. Wir waren erneut nicht in der Lage, Kapital daraus zu schlagen. Aber auch die Lausitzer hatten nun Lust am Spiel und kamen zu zwei sehr guten Möglichkeiten – Endstand 1:1.

Fazit: Da war er, der erste Punktgewinn der Saison, nicht mehr und nicht weniger. Das Team muss sich künftig deutlich steigern und an seiner Torabschlussschwäche arbeiten.

Sponsors

© 2021 FC Strausberg e.V.