FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

U9-Junioren nach erste Saisonniederlage vor zwei Wochen wieder auf Erfolgskurs

FC Strausberg I / FC Concordia Buckow/ Waldsieversdorf    13 : 2      (6 : 1)

(DK) Nach der ersten Niederlage gegen die erste Mannschaft von Lichtenow/ Kagel I vor zwei Wochen wollten wir wieder in die Erfolgsspur zurück.

Leicht geschwächt durch die Ausfälle von Paul und Franek, doch mit gutem Spirit gingen wir das Spiel an.

Unser Kapitän Nino, der das Vertrauen und die Verantwortung das Team zu lenken und zu steuern, war von Beginn an hellwach und erzielte aus dem Mittelfeld einen sehenswerten Treffer zum 1:0.

Unsere einzige Spitze Arved erhöhte in der 8 Minute auf 2:0.

Der Gegentreffer bot den Gästen nur kurzzeitig Hoffnung, den ab Minute 15 kam unser Topscorer Ben und machte mit 4 aufeinanderfolgenden Toren klar, wer hier das bessere Team ist.

Der Pausenstand von 6:1 ist deutlich, geht in der Höhe doch verdient an Strausberg.

In der zweiten hälfte ging es wieder mit Toren von Arved und Nino weiter. Die beide am Ende auf jeweils drei Treffern kamen.

Gerade Nino der seine Rolle als Spiellenker und Denker voll Enz ausfüllte. Gefühlt auf jeder Position zu finden ist der „Man oft he Match“.

Alle Spieler konnten sich beim Spiel unter weiß stellen und zeigten uns Trainer und Eltern welche Freude dieser Sport ausüben kann.

Auch Ben erzählte weitere Treffer bis hin zu seinem Saisontreffer 35.

Das zweite Gegentor nach einer Glanzparade von Hajo im Nachschuss nehmen wir als Schönheitsfehler gerne in Kauf.

Wir sind mit der Gesamtleistung zufrieden und bedanken uns bei den Fans.

Durch diesen Sieg und der Niederlage unseres nächsten Gegners Victoria Seelow stehen wir verdient auf Platz zwei.

Am 13.11.2022 fahren wir nach Seelow. Dieses Spiel gegen den drittplatzierten in den Tabellen wird kein Selbstläufe und verspricht den Showdown für die Qualifikation der Meisterendrunde zu werden.

Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung durch unsere Fans.

Sportliche Grüße Daniel Krebs

 

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.