FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Familie Fritsch festigt Partnerschaft als Sponsor beim FC Strausberg

Zwei Trikotsätze gesponsert / Nachholspiel gegen Torgelow steigt am Mittwochabend

(ml) Es ist eine echte Erfolgsgeschichte, die sich in und rund um die Geschäftsräume am Lehmkuhlenring im Strausberger Gewerbegebiet nun schon seit vielen Jahren abspielt. In deren Mittelpunkt stehen die Eheleute Ramona und Stefan Fritsch, die mit einem kleinen Medizinhandel begonnen hatten, zwischenzeitlich aber eine Vielzahl verschiedenster Firmen führen. Den Medizinhandel gibt es dabei natürlich auch noch, aber über die Jahre sind etwa ein bekannter Pflegedienst (Pflegetraum), eine Werbeagentur (IBA) und ein Fahrservice hinzugekommen. Seit vielen Jahren sind die beiden als Sponsoren beim FC Strausberg (FCS) aktiv und haben die Partnerschaft noch vertieft, als beide Söhne begonnen haben, dem runden Leder hinterherzujagen. Nicht von ungefähr haben jüngst die D2-Junioren mit Sohn Moritz und die F2-Junioren mit Sohn Willi jeweils neue Trikots erhalten. Die Älteren, bei denen Stefan Fritsch neben dem gestandenen Trainer Jens Frenzel seit einem Jahr – trotz der oft starken Arbeitsbelastung – als Co-Trainer agiert, werben nun für den Fahrservice Fritsch, der von der Behinderten- und Krankenbeförderung über den Einkaufsservice bis hin zu Flughafentransfers all die Mobilität zur Verfügung stellt, die es in der modernen Zeit braucht. Die 7-jährigen werben hingegen für die HYDROTECH GmbH&Co. KG, die sich um Krankenversicherte und Ärzte kümmert. Stefan Fritsch engagiert sich auch im FCS-Wirtschaftsbeirat und bringt bei den gemeinsamen Sitzungen mit dem FCS-Vorstand wichtige Impulse in die Vereinsarbeit ein. Das Unternehmen und die Familie drücken die Daumen für eine erfolgreiche Saison und der FCS sagt herzlich Danke für die tolle Zusammenarbeit.

Es zeigt sich einmal mehr, wie wichtig gute Nachwuchsarbeit ist. Denn langfristig soll der Weg der jungen Kicker natürlich gern bis zur 1. Männermannschaft im Verein führen. Diese kickt am Mittwochabend um 19:30 Uhr wieder um Punkte für die Oberliga in der Energie-Arena. Zu Gast ist dann die Elf von Torgelower FC Greif. Die Uckermärker stehen mit 10 Punkten aus 5 Spielen derzeit auf Rang 4 der Tabelle und wollen sicherlich aus der grünen Stadt am See Punkte entführen. Bei den Strausbergern, die nur 4 Punkte aus 5 Spielen haben, wäre selbst jeder Punkt gegen den Abstieg wichtig und so darf man ein interessantes Spiel erwarten.

Die D2-Junioren mit Co-Trainer Stefan Fritsch (l.) und Trainer Jens Frenzel (r.) freuen sich über neue Trikots

 

 Die F2-Junioren des FCS grinsen mit neuen Trikots in die Kamera

 

#fcstrausberg #fcs #jungewilde #strausberg #nofvoberliganord #gruenestadtamsee #derstrausbergerweg #jugendforscht

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.