FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FC Strausberg löst Vertrag mit Trainer Reimann auf

Einvernehmliche Trennung / Co-Trainer übernehmen interimsweise

(ml) Der FC Strausberg (FCS) und Trainer Christof Reimann haben sich einvernehmlich auf eine Auflösung des Trainervertrages geeignet. Der 35-jährige Inhaber der Trainer A-Lizenz war seit Sommer 2016 für die Geschicke der Männermannschaft des Vereins hauptverantwortlich, die derzeit ihre sechste Saison in Folge in der Oberliga Nord des NOFV absolviert. Nachdem Reimann in seiner ersten Saison mit dem Einzug ins Halbfinale des AOK-Landespokals (1:3-Niederlage gegen Luckenwalde) dem FCS den größten Erfolg seiner Geschichte bescherte, gelang dem Team in der Liga erst am letzten Spieltag der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. In der Saison 2017/18 trug die Arbeit mit der komplett auf „Junge Wilde 2.0“ umformierten Elf dann Früchte und der FCS sammelte satte 51 Punkte ein; Rang 7 im Endklassement war der Lohn. In der vergangenen Spielzeit brach das Team dann nach solider Vorrunde in der Rückrunde förmlich ein. Dennoch gelang dem unermüdlichen Trainerteam durch ein 0:0 gegen Aufsteiger Lichtenberg 47 noch sportlich der Klassenerhalt, wenn auch erneut erst am letzten Spieltag. Nachdem schon die Vorbereitung auf die laufende Oberligasaison nicht optimal verlief, entwickelte sich der FCS in den ersten fünf Saisonspielen zur Schießbude der Liga. Erst an Spieltag 6 und 7 konnten zwei Siege am Stück eingefahren werden, bevor zuletzt eine bittere 0:6-Heimniederlage gegen Hansa Rostock II folgte. In vielen Gesprächen kamen die Beteiligten überein, dass das Team nach 106 Spielen mit Reimann an der Seitenlinie jetzt einen neuen Impuls von der Trainerbank aus benötigt. Reimann bat auch deshalb um die Freistellung, um sich perspektivisch neuen Aufgaben im Fußball widmen zu können; diesem Wunsch hat der FCS entsprochen. Der Verein wünscht Reimann für seinen weiteren Werdegang alles Gute und bedankt sich für die offene und von wechselseitigem Respekt geprägte Zusammenarbeit in den letzten 3 ¼ Jahren. Für das morgige Auswärtsspiel beim SC Staaken übernehmen die Co-Trainer Thomas Meister und Marian Grohn die Verantwortung an der Seitenlinie. Der Verein wird, sobald die Details geklärt sind, zeitnah einen neuen Trainer präsentieren.

 

Christof Reimann ist nicht mehr Trainer des FC Strausberg

 

#fcstrausberg #fcs #jungewilde #strausberg #nofvoberliganord #gruenestadtamsee

Sponsors

© 2019 FC Strausberg e.V.