FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS holt Stürmer Ihab Al-Khalaf aus Berlinliga

Martin Kemter und Dennis Rötzscher verlängern ihre Verträge

(ml) Der FC Strausberg (FCS) hat sich die Dienste von Mittelstürmer Ihab Al-Khalaf gesichert. Der 25-jährige Deutsch-Jordanier mit der doppelten Staatsbürgerschaft ist in Berlin geboren und erlernte das Fußballspielen in der Jugend u.a. bei Liga-Konkurrent Hertha 03 Zehlendorf. Er wechselt vom TSV Rudow 1888 aus der Berlin-Liga in die grüne Stadt am See. Der 1,90 m große Stürmer erzielte vergangene Saison zwar nur 9 Treffer für die Rudower, kann aber insgesamt aus 94 Spielen in der Berlin-Liga eine Quote von 46 Treffern aufweisen. Er will in Strausberg den nächsten Schritt gehen und zählt mit seinen 25 Jahren schon zu den ältesten im Kader der Jungen Wilden. Dafür verlässt Faton Ademi nach nur einem halben Jahr den FCS in unbekannte Richtung. Wir bedanken uns für seine Arbeit in der Rückrunde, in der er besonders als Vorbereiter wertvolle Dienste leistete und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Apropos Zukunft – die haben auch Stürmer Martin Kemter und Mittelfeldmann Dennis Rötzscher beim FCS. Beide verlängerten unlängst ihre auslaufenden Verträge. Der sportlichen Leitung um Holger Ohde und Trainer Christof Reimann ist es damit gelungen, 18 Mann aus dem Kader der Vorsaison auch für die neue Saison an Bord zu haben, womit dem Wunsch des Vorstandes nach Kontinuität Rechnung getragen wurde.

Martin Kemter (l.) und Dennis Rötzscher (2.v.r.) freuen sich mit Holger Ohde (r.) nicht nur über die eigene Vertragsverlängerung, sondern auch über die Verpflichtung von Ihab Al-Khalaf (2.v.l.)

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.