FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

1.Männer scheitert im Achtelfinale des Landespokals

C1-Junioren bereiten große Freude als Tabellenführer

(ml) Es scheint ein Auswärtsfluch über der Mannschaft des FC Strausberg (FCS) zu liegen. Vier Heimspiele in der Oberliga Nord konnte die Elf von Trainergespann Christof Reimann und Daniel Dloniak mit voller Punktzahl absolvieren, doch beide Liga-Auswärtsspiele in Brieselang und am Feiertag unter der Woche bei Tennis Borussia Berlin gingen verloren. Im AOK-Landespokal hatten die Männer in der ersten Runde in Neustadt schon keine Bäume ausgerissen und mussten in der zweiten Runde bei Brandenburgligist Waltersdorf sogar bis in die Verlängerung gehen, bevor der Einzug ins Achtelfinale sichergestellt werden konnte. Und in diesem war nun Endstation, genauer gesagt beim MSV Neuruppin. Der zeigte sich hoch motiviert, nahm die Zweikämpfe mutig an und war über 90 Minuten gesehen berechtigter Sieger einer zum Teil hitzigen Partie. Wenn, ja wenn nicht das Siegtor aus klarer Abseitsposition gefallen wäre. Wenn also statt 11 Gegnern noch ein halber dazu kommt, dann kann das den Unterschied von einer Spielklasse durchaus wettmachen. Doch das Ausscheiden nur am Schiedsrichter festzumachen, wäre zu einfach. Als Favorit muss man einfach besser auftreten. Offenbar muss der FCS erst lernen, mit einer solchen Rolle umzugehen. Dafür wird die junge Mannschaft Zeit brauchen und sie auch bekommen.

Am Feiertag wurde auch Pokal gespielt. Die E1-Junioren setzten sich im Landespokal erst in der Verlängerung mit 6:7 in Rangsdorf durch, während die D1-Junioren nach gutem Spiel gegen die U13 des SV Babelsberg 03 mit 1:3 den Kürzeren zogen. Auch die C2-Junioren sind nach einer 5:2-Auswärtsniederlage in Klosterdorf aus dem Kreispokal ausgeschieden. Besser machten es die Alten Herren, die im Kreispokal mit 3:2 die Oberhand gegen den MTV Altlandsberg behielten.

Am Wochenende waren dann weitere Ligaspiele angesetzt, sofern die Plätze nicht sturmbedingt gesperrt waren. Die A-Junioren konnten nur mit 9 Mann bei der SpG Buckow/Waldsieversdorf/Müncheberg antreten. Die Partie musste beim Stand von 10:0 für den Gastgeber in der Halbzeit abgebrochen werden, weil der FCS verletzungsbedingt nicht weiterspielen konnte. Die B-Junioren hatten sich in Velten viel vorgenommen, konnten aber dem Willen der Gastgeber nichts entgegen setzen und verloren 6:0. Die meiste Freude bereiten hingegen derzeit die C1-Junioren. Das Team von Utz Reinke gewann 8:0 gegen die SpG Wandlitz/Basdorf und grüßt nun nach vier Spieltagen mit makelloser Weste von der Tabellenspitze. Die C2-Junioren rangen dem bisherigen Tabellenführer BW Petershagen/Eggersdorf beim 1:1 den ersten Punktverlust ab und sind fünfte. Die D1-Junioren von Trainer Marcel Vogel verloren bei Tabellenführer Preussen Eberswalde mit 6:2. Besser machte es der jüngere Jahrgang der D2, die sich durch ein 7:3 gegen Petershagen vorübergehend an die Tabellenspitze setzten. Die E1-Junioren rangen Mitfavorit Preussen Eberswalde ein 1:1 ab. Die F2-Junioren von Ramona Lindner gingen bei ihrem Kreisturnier als Dritte vom Platz.

Sponsors

© 2017 FC Strausberg e.V.