FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Doch noch frohe Weihnachten beim FCS

FCS zeigt ansprechende Leistung beim 3:0 Heimsieg

(ml) Es war ein sogenanntes „Sechs-Punkte-Spiel“, das der FC Strausberg (FCS) am Freitagabend für sich entscheiden konnte. In der Höhe verdient und leistungsgerecht wurde der Aufsteiger Grün-Weiß Brieselang zum Abschluss einer insgesamt verkorksten Hinrunde mit 3:0 besiegt. Gegen die schwachen Osthavelländer sorgten Pawel Cierech (14. Minute), Roman Turek (23.Minute) und Martin Kemter (49.Minute) für doch noch frohe Weihnachten beim FCS. Denn mit diesem Sieg steht der FCS nun vorerst mit 13 Punkten aus 15 Spielen auf Nichtabstiegsplatz 13, kann aber noch von Germania Schöneiche verdrängt werden, wenn die Randberliner ihr Nachholspiel am kommenden Samstag gegen den Herbstmeister VSG Altglienicke gewinnen sollten. Die sportliche Leitung und das Trainerteam haben nun bis Ende Januar Zeit, personelle Änderungen in der Mannschaft anzupacken, um mit einem verbesserten Kader die Rückrunde anzugehen. Die startet am 17.02.17 mit einem Flutlichtspiel am Freitagabend gegen Hertha 03 Zehlendorf in der Energie-Arena.

Die zweite Herrenmannschaft gewann ihr Kreisklassenduell in Buckow/Waldsieversdorf mit 1:3 und bleibt mit 22 Punkten aus 13 Spielen Fünfte. Der Abstand zu einem Aufstiegsplatz beträgt dabei nur 4 Punkte. Bei den A-Junioren scheint die Luft raus zu sein. Nach der Niederlage im Spitzenspiel binnen Wochenfrist in Gramzow verlor das Team von Jens Stenger bei Preußen Eberswalde mit 1:0 und fiel auf den vierten Rang ab. Die B-Junioren kommen nicht von der Stelle. Auch gegen den Tabellenletzten vom 1.FC Finowfurt gab es nur einen Punkt. Positiv dabei war lediglich, dass ein 0:2 Rückstand noch in ein 2:2 umgewandelt werden konnte. Die C1-Junioren spielten ebenfalls unentschieden; 2:2 gegen Preußen Eberwalde. Damit sind in allen Mannschaften die Hinrunden beendet. Jetzt geht es ab in die Halle, wo beispielsweise die F1-Junioren am Samstag beim Edis-Cup in Eberswalde Rang 3 belegten und mit Jonas Kühn den besten Torwart des Turniers stellten.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.