FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS verpatzt Rückrundenstart in Schwerin

Ausfälle nicht zu kompensieren / A-Junioren gewinnen in Seelow

(ml) Nachdem das Auswärtsspiel vergangene Woche gegen Anker Wismar noch dem unbespielbaren Platz in der Hansestadt zum Opfer fiel, startete Oberligist FC Strausberg (FCS) vergangenen Samstag gegen den FC Mecklenburg Schwerin in die Rückrunde. Die Hausherren erwischten dabei den besseren Start und nutzen die erste Unsicherheit in der Strausberger Hintermannschaft zum 1:0 (7.). Im Anschluss kam das Team von Christof Reimann aber immer besser ins Spiel und zog auf dem Schweriner Kunstrasen das aus der Hinrunde bekannte schnelle Kurzpassspiel auf. Die Landeshauptstädter wurden so zunehmend in die eigene Hälfte gedrängt und nach einem feinen Spielzug konnte Anton Hohlfeld nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Wael Karim sicher zum 1:1 Pausenstand (32.). Die zweite Halbzeit dann über weite Strecken sehr ausgeglichen, bevor beide zum Ende auf Sieg spielten. Dabei hatten die Gastgeber in der 74.Minute das Glück auf ihrer Seite und erzielten durch Witkowski den 2:1 Siegtreffer. Die letzte Chance vergab der eingewechselte Görkem Üre, als sein Kopfball nach Flanke von Mastalerz knapp vorbeiging. Die Ausfälle der Leistungsträger Barlage, Bektas und Günyadin waren am Ende nicht zu kompensieren. Nun gilt es, durch einen Punktgewinn am Freitagabend in Malchow nicht in einen Abwärtsstrudel zu geraten und durch Niederlagen gegen tabellarisch hinter dem FCS liegende Mannschaften die gute Hinrunde leichtfertig zunichte zu machen.

Die A-Junioren, bei denen neben 6 Neuzugängen vom Ligakonkurrenten FC Rot-Weiß Neuenhagen nun auch der ehemalige Neuenhagener Coach Thorsten Droege an der Seitenlinie steht, zeigen sich bereits gut aufeinander eingestellt und gewannen ihr Testspiel bei Victoria Seelow mit 5:2. Den B-Junioren scheint hingegen noch die Wintermüdigkeit in den Knochen zu stecken, gingen sie doch beim Testheimspiel gegen Rotation Prenzlauer Berg mit 2:8 unter. Besser machten es die D1-Junioren, die ihr Testspiel in Hellersdorf mit 4:2 für sich entschieden. Bei diversen Kleinfeldmannschaften standen die letzten Hallenturniere auf dem Programm, bevor es nun ab nächstem Wochenende mit den Test- und später Ligaspielen endlich wieder auf dem grünen (Kunst-)Rasen weiter geht.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.