FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Marvin Jäschke, Felix Angerhoefer und Maximilian Hinz bleiben bis 2019

(ml) Ein Vollblutstürmer, wie Felix Angerhoefer (21), der schon 16 Saisontore auf der Habenseite hat, weckt naturgemäß Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen. Welch ein Glück, dass sich „Höffer“ in Strausberg sehr wohl fühlt und sich gemeinsam mit seinem „Buddy“ Marvin Jäschke (21), der als Stammtorwart eine herausragende Saison spielt, entschlossen hat, dem FC Strausberg (FCS) für ein weiteres Jahr die Treue zu halten. Beide verlängerten unlängst ihre Verträge genauso bis zum 30.06.2019, wie Maximilian Hinz (22). „Hinzi“ ist der dienstälteste Strausberger Spieler im Kader von Trainer Christof Reimann und kam im Sommer 2015 von Energie Cottbus zum FCS. Der nur 1,67 m große Verteidiger bestritt 13 Pflichtspiele in der Oberligasaison und gehört damit zum Stammkader der Männer aus der grünen Stadt am See. Angerhoefer, der in der Jugend schon für den FCS aktiv war, dann zur Sportschule nach Cottbus wechselte und für Energie in der Juniorenbundesliga kickte, ist mit seinen ebenfalls 24 Saisonspielen eine feste Größe in der Startelf und weist besonders aktuell eine super Form auf. Jäschke absolvierte schon 20 Saisonspiele und hat maßgeblichen Anteil daran, dass der FCS die letzten 5 Saisonpartien zu Null spielte. Der FCS freut sich, dass damit drei wichtige Stützen auch kommende Saison hier spielen und damit das Gros der Mannschaft zusammenbleiben wird.

Felix Angerhoefer verlängert bis 2019; Holger Ohde gratuliert

Torwart Marvin Jäschke steht bis Sommer 2019 im Strausberger Kasten

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.