FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Strausberg erzielt Achtungserfolg in Lichtenberg

0:1 Eigentor; 1:1; 1:2 Istvanic

(mg)Nach einer intensiven Trainingswoche traf man am Sonntag auf den Spitzenreiter der Berlinliga Sparta Lichtenberg. Hier ging es darum in der Defensive gut zu arbeiten und bei Ballgewinn schnell umzuschalten.
Erwartungsgemäß bestimmte Sparta das Spiel, ließ Ball und Gegner laufen, kam aber kaum zum Abschluss. Nach einer Unaufmerksamkeit der Gäste, verzeichnete der Gastgeber seine erste Chance: Über die rechte Seite kam Sparta frei zum Torschuß – knapp vorbei.
Die Gäste danach bissiger in den Pressing-Aktionen und gingen prompt in Führung, auch wenn der Torhüter der Gäste dabei kräftig mithalf.
Das gab der Strausberger Mannschaft mehr Vertrauen in den eigenen Aktionen, spielte die Konter mutig aus, einzig die Chancenverwertung blieb ein Manko. Zum Ende der 1.Hz erhöhte Sparta nochmal den Druck und kam dann doch noch vor der Pause zum 1:1 Ausgleich.
Die 2. Hz begann so wie die erste aufgehört hatte. Der Gastgeber mit mehr Tempo und mehr Zug zum Tor, Strausberg verteidigte leidenschaftlich. Den Gästen gelang es mit zunehmender Spieldauer wieder Nadelstiche Richtung gegnerisches Tor zusetzen. Einen davon nutzte Istvanic nach feiner Einzelleistung zur 1:2 Führung.
Sparta bespielte weiter das Strausberger Tor und wollte unbedingt den Ausgleich, doch man fand kaum Lücken und wenn doch, war Jäschke mit gutem Stellungsspiel zur Stelle.
Am Ende war es ein glücklicher Sieg, bei dem Einsatz, Wille und mannschaftliche Geschlossenheit stimmte und Strausberg Mut für die nächsten Aufgaben machen sollte …

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.